Empfohlene Ausrüstung

- Das Wichtigste zuerst: Nicht auf allen Flowtrail-Sektionen ist Handyempfang, die Notrufnummer 112 funktioniert immer.
- Es besteht ein absolutes Nachtfahrverbot.
- Es besteht absolute Helmpflicht.
- Es wird empfohlen, Protektoren, Arm- und Knieschützer, eine Bikebrille und Fingerhandschuhe zu tragen.
- Die Fahrtechnik-Elemente lassen sich überrollen oder können auf dem „Chicken Way“ umfahren werden.
- Als geeignetes Mountainbike wird ein Fully empfohlen. Ein Hardteil geht auch, ist aber nicht sehr komfortabel.
- Die Flowtrail-Sektionen verlaufen überwiegend im Wald mit wechselndem Untergrund. Wurzeln, Tannenzapfen, Blätter und Steine, sind hier immer zu finden. Es werden deshalb Reifen mit etwas gröberem Profil für besseren Gripp empfohlen.
- Bei Nässe sind die Flowtrail-Sektionen geschlossen, da der Waldboden aufweicht, es sehr glitschig wird und die Strecke durch Befahren dann sehr leidet. Fahrtechnikelemente werden in Mitleidenschaft gezogen.
- Ist der Flowtrail Bad Orb bzw. einzelne Flowtrail-Sektionen geschlossen, wird dies direkt auf der Startseite angezeigt.
- Der Flowtrail Bad Orb befindet sich in einem weitläufigen Waldgebiet. Dieses wird auch von Wanderer und Fußgänger benutzt. Diese haben stets den Vortritt. Ein freundliches Wort schadet nicht.
- Die Flowtrail-Sektionen sind generell für Wanderer gesperrt (Lebensgefahr!).
- Mountainbiken ist ein Natursport. Trage dazu bei und entsorge jeglichen Abfall nur in den dafür vorgesehenen Abfallbehältern oder nehme mit den schönen Erinnerungen auch den Abfall mit nach Hause.
- Mountainbiken ist eine Risikosportart, deshalb sollte man eine Unfallversicherung und eine Privathaftpflichtversicherung besitzen für Schäden gegenüber Dritten.
- Es gelten immer die DIMB-Verhaltensregeln!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.